DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Schutz Ihrer persönlichen Daten

Datenschutz

Proventa Erfurt, 2018

Datenschutzerklärung für Besucher der Website

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website sowie Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen. Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Website gespeichert werden und wofür wir diese Daten verwenden. Die Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes, sind für uns eine Selbstverständlichkeit.

Datenschutz und Datensicherheit für Kunden

Proventa Erfurt arbeitet nach den Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie allen anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Alle Mitarbeiter sind vertraglich auf das Datengeheimnis gemäß DSGVO verpflichtet. Proventa Erfurt hat diverse technische und organisatorische Maßnahmen gemäß Art 32 DSGVO installiert. Ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist aufgrund der Betriebsgröße nicht notwendig.

Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Daten zur Gewährleistung der Systemsicherheit

Beim Besuch unserer Internetseiten werden zur Gewährleistung der Systemsicherheit folgende Daten automatisch gespeichert:

- Datum und Uhrzeit des Zugangs
- Ihre IP-Adresse sowie die Bezeichnung des verwendeten Browsers und das Betriebssystem des anfragenden Rechners
- der Name der Seite von der aus Sie uns besuchen (auch ggf. verwendete Suchmaschinen)
- die Namen der aufgerufenen Seiten sowie die Namen heruntergeladener Dateien.

Wir werten diese Daten lediglich zur Identifizierung und Behebung von technischen Problemen aus. Diese Daten werden automatisch nach einer fest definierten Zeit (derzeit 90 Tage) gelöscht.

Cookies

Unter Umständen speichern wir Informationen in Form sogenannter „Cookies“ auf Ihrem Computer. „Cookies“ sind kleine Textdateien, die dazu dienen, Sie beim nächsten Besuch auf unserer Website automatisch wiederzuerkennen, um beispielsweise unseren Internetauftritt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Für die Nutzung von Google Analytics (siehe Extra-Abschnitt) werden ebenfalls „Cookies“ verwendet. (Hinweis: Sie können der Verwendung von „Cookies“ über die von Ihnen definierten Browsereinstellungen widersprechen, wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.) Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

1. SERVER-LOG-FILES
2. Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genanntenServer-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
- Browsertyp und Browserversion
- verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des zugreifenden Rechners
- Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Sicherheit

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Unsere Mitarbeiter sowie die von uns mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und die Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermitteln/weitergeben, sofern dies nicht für einen der angegebenen Zwecke notwendig ist. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald Sie nicht mehr zur Erreichung des angestrebten Zwecks erforderlich sind.

Keine Werbung und keine Nutzerprofile

Die erhobenen Daten verwenden wir nicht zu Werbezwecken. Des Weiteren erstellen wir keine Nutzungsprofile unserer Besucher.

Bearbeitung oder Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.Nach Art. 21 DSGVO haben Sie die Möglichkeit jederzeit gegen die zukünftige Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen.

Auskunftsrecht

Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Kontaktieren Sie uns in dem Fall unter unseren Firmenkontaktdaten (siehe Impressum) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@effenberg-models.de.

Externe Links

Die Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf die Inhalte der Internetseiten anderer Anbieter, die Sie über die Nutzung von externen Links aus unserem Internetauftritt heraus erreichen. Externe Links erkennen Sie an einer abweichenden URL.

Google Maps

Wir verwenden die Landkarten des Dienstes ‘‘Google Maps‘‘ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Insbesondere IP- Adressen und Standortdaten der Nutzer könnten zu den zu verarbeitenden Daten gehören. Diese werden jedoch nicht ohne dessen Einwilligung (Einstellung an dem jeweiligen Endgerät z.B. Mobilgerät) erhoben. Die Daten können (bedingt durch den Standort) in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated .

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

5. SSL- VERSCHLÜSSELUNG

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

  6. RECHT AUF AUSKUNFT, LÖSCHUNG, SPERRUNG

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Quelle: https://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html

Tätigkeit als Mehrfachagent

Um unseren vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen nachzukommen und diese zu erbringen, verarbeiten wir die Daten unserer Kunden, Klienten und Interessenten (einheitlich bezeichnet als „Kunden“), im Sinne des Art.6 Abs.1 DSGVO. Die in dem Zusammenhang verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang, der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zwischen uns und dem Kunden vorliegenden Auftrag. Zu diesen gehören alle Bestands- und Stammdaten der Kunden (Name, Anschrift, Geburtsdatum, etc.), sowie die Kontaktdaten (Handy-/Telefonnummer, E-Mailadresse, etc.). Ebenso gehören die Vertragsdaten (Inhalt der Beauftragung, Entgelte, Laufzeiten, Angaben zu den vermittelten Versicherern/Leistungen) und Zahlungsdaten (Bankverbindung, Inkasso, Exkasso, ect.) dazu. Auch kann es dazu kommen, dass wir besondere Arten von Daten gem. Art.9 Abs. 1 DSGVO verarbeiten. Hierzu zählen insbesondere Gesundheitsdaten einer Person, wofür wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6, Art. 7, Art. 9 DSGVO eine gesonderte und ausdrückliche Einwilligung des Kunden einholen. Für unsere Vertragserfüllung ist es oft notwendig Daten der Kunden im Rahmen von Deckungsanfragen, Vertragsabschlüssen, Angebotsanfragen und Antragsstellungen an Anbieter der vermittelten Leistungen (hierzu zählen Versicherungsgesellschaften, Rückversicherer, technische Dienstleister, Finanzdienstleister, Kapitalgesellschaften, Kreditinstitute, Sozialversicherungsträger, Steuerbehörden, Steuerberater, Versicherungs-Ombudsmänner, BaFin) zu übermitteln oder offenbaren. Dieser Vorgang erfolgt auch insofern es gesetzlich erforderlich ist. Sollte hierzu eine Einwilligung der Kunden erforderlich sein, holen wir diese zuvor ein. Gesetzlich sind wir dazu verpflichtet Daten wieder zu löschen. Dies passiert nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht, wobei die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelten.

Administration, Büroorganisation, Kontaktverwaltung, Finanzbuchhaltung

Erweiternd zu unseren Tätigkeiten als Mehrfachagentur gehört auch die Verwaltung sowie Organisation unseres Unternehmens. Hierzu verarbeiten wir Daten (dieselben die auch im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeitet werden) im Rahmen der gesetzlichen Pflichten. Zu diesen Pflichten gehört unter anderem die Archivierung. Die Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 DSGVO. Zum Personenkreis der von der Verarbeitung betroffen ist zählen insbesondere Kunden, Geschäftspartner, Interessenten und auch Websitebesucher. Der Zweck dieser Verarbeitung liegt in Aufgaben zur Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten und der Wahrnehmung unserer Vertragspflichten. Aufgrund unserer betriebswirtschaftlichen Interessen speichern wir Angaben zu Versicherungsgesellschaften, Veranstaltern, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern. Dies dient beispielsweise zur späteren Kontaktaufnahme. Diese Daten speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Beauftragung von Dritten

Auf Grundlage des Art. 28 DSGVO beauftragen wir Dritte mit einem sogenannten „Auftragsverarbeitungsertrages“. Übermittlungen in Drittländer (d.h. außerhalb der EU oder EWR) werden generell nicht von uns durchgeführt.